Bedürfnisse & Lösungsansätze

Mit der Fundamenta Group hat der Kunde Zugriff auf eine unabhängige und professionelle Plattform, welche bedürfnisorientiert eine persönliche und ganzheitliche «Immobilien-Vermögensverwaltung» aus einer Hand gewährleistet. 

Immobilien sind ein wichtiger Bestandteil der Vermögensanlage. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse, beispielsweise das Bilanzstrukturmanagement (ALM) bei institutionellen Anlegern, werden Investitionsziele definiert, Strategien abgeleitet und durch Schaffung entsprechender Strukturen die Entscheid- und Verwaltungskompetenzen festgelegt.

Im Rahmen der Vermögensverwaltung begegnen Eigentümer von Immobilien-Portfolios mannigfaltigen operativen Herausforderungen. Zu einem sind es nach Innen gerichtete Aspekte, wie die zeitgerechte Verfügbarkeit benötigter Kompetenzen, die Fokussierung auf das eigentliche Kerngeschäft (Management Attention) oder die damit verbundenen Struktur- und Opportunitätskosten. Treiber für die wachsenden Herausforderungen sind auch in der anhaltenden Marktentwicklung zu finden. Die Zunahme an Regulierung und Komplexität oder der Einzug der Digitalisierung bis hin zu disruptiven Szenarien sind hier beispielhaft. Gleichzeitig sind Markt- und Objektzyklen in Einklang zu bringen. Durch die Alterung der Immobilienbestände wächst der Interventionsbedarf. Die aktive Bewirtschaftung spielt eine zentrale Rolle für die Werterhaltung und -entwicklung. Auch eine Angebotsausweitung fördert die Kompetitivität. Aufgrund dieser Einflüsse müssen strategische Überlegungen systematisch überwacht und bei Bedarf angepasst werden. Die Auswahl der Anlagesegmente, die Frage nach direkten oder indirekten Investitionen oder Themen wie beispielsweise die Risikoverteilung seien hier nur exemplarisch erwähnt. Die wachsenden Anforderungen mit immer komplexeren Marktgegebenheiten führen dazu, dass die Auslagerung der Immobilien-Vermögensverwaltung bei vielen Eigentümern eine veritable Option darstellt.