15. Mai 2020   |   Fundamenta Group Investment Foundation

2. Kapitalaufnahme für Portfolioausbau

Die Fundamenta Group Investment Foundation plant im Juni 2020 ihre zweite Kapitalaufnahme.

Die Anlagestiftung nahm im Juni 2019 ihre operative Tätigkeit auf. Bei der ersten Kapitalemission zeichneten rund 50 Vorsorgeeinrichtungen Anteile im Umfang von CHF 100.57 Mio. Diese Mittel investierte die Stiftung im Rahmen der definierten Zielsetzungen. Das bereits breit diversifizierte Immobilien-Portfolio besteht derzeit aus acht Bestandsliegenschaften sowie einem Entwicklungsprojekt. Eine Transaktion für den Erwerb einer zusätzlichen Wohnliegenschaft soll bis Ende Mai 2020 abgeschlossen werden. Weitere Zukäufe sind in Prüfung.

Der Stiftungsrat sieht vor, für den künftigen Portfolioausbau im Juni 2020 eine zweite Kapitalerhöhung durchzuführen. Ergänzende Informationen werden bis Ende Mai 2020 auf der Website der Anlagestiftung publiziert.

Die Anlagegruppe Swiss Real Estate fokussiert auf direkte Investitionen in Liegenschaften mit Wohn- und Gewerbe-Nutzungen in der Schweiz. Der Anteil an Mieterträgen aus der Wohnnutzung beträgt mindestens 60 Prozent.